DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Sascha Raubal

Kurt in göttlicher Mission

0
1
12,90

Ein Krimi der anderen Art- mit einem Touch Fantasy und rabenschwarzem Humor. Nichts für Leute, die Religion nur Ernst nehmen. Aber eine gute Unterhaltung für alle, die einen sauber gelösten Kriminalfall mit übernatürlichen Elementen genießen können.
Was drin ist? Götter. Gutes Essen. Polizisten. Verfolgungsjagden. Attentate, ein Geheimdienst, ein breitschultriger Detektiv. eine attraktive junge Frau. Ein richtig böser Bösewicht. Und natürlich auch ein richtig guter Bösewicht. Und das alles in Bayern. Das sollte doch wohl für gute Unterhaltung reichen.

Lieferbar

Ladendiebe und gehörnte Ehemänner, so hat sich Ex-Soldat Kurt Odensen sein Leben als Privatdetektiv nicht vorgestellt. Als jedoch endlich ein größerer Fall in Sicht kommt, hat dieser ausgerechnet mit religiösen Fanatikern zu tun, Typen, die er so gar nicht ab kann.
Wider besseres Wissen nimmt Kurt den Auftrag an, nicht ahnend, dass dieser sein Leben und sein Weltbild auf den Kopf stellen wird. Ungewöhnliche Verbündete finden sich ein: sein atheistischer Auftraggeber, die erzkatholische Angie, der Sicherheitsmann Thorben und sogar dessen Chef, der mysteriöse Alte mit der Augenklappe.
Doch niemand ist wirklich, wer er zu sein scheint. Und das gilt auch für den Fall selbst. Denn was ursprünglich wie ein einfacher Konflikt zwischen Atheisten und christlichen Fundamentalisten aussieht, entpuppt sich als Intrige, die bis ganz nach oben reicht.

erschienen 16.10.2015

400 Seiten
Ebook 3,99 Euro.

1. Band der Mini-Serie.

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Sascha Raubal
12,90
Sascha Raubal
13,90
Sascha Raubal
13,90

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite funktioniert nur mit Cookies richtig. Darüber hinaus benutzen wir Google Fonts. In beiden Fällen bedeutet es, dass, wenn Sie diese Nutzung ablehnen, leider diese Webseite nicht funktionieren kann. Es sind also essentielle, erforderliche Zutaten.

Sie können aber alles, was über diese essentiellen Zutaten herausgeht, hier ausschließen, indem Sie nur den ersten Punkt "Erforderlich" anklicken und dann auf "Auswahl akzeptieren" gehen.

*